Erzgebirge Urlaub günstig buchen

Urlaub im Erzgebirge – Wintersportzentrum der Region

Skifahren, Snowboarden, Rodeln – rund um den Fichtelberg befindet sich das Wintersportzentrum des Erzgebirges. Wintersportler sollten ihren Urlaub in Oberwiesenthal verbringen, denn der Kurort ist nicht nur die höchst gelegene Stadt in Deutschland, sondern auch Ausgangspunkt atemberaubender Abfahrtsstrecken. Im nahegelegenen Altenberg befindet sich dagegen die bekannte und hochmoderne Rennschlitten- und Bobbahn. Auf traditionelle Art und Weise erreicht der Besucher die Stadt mit der Fichtelbergbahn, die Preßnitztalbahn bietet dagegen romantische Fahrten durch das Tal der Preßnitz.

Das Erzgebirge stellt dank seiner reichen Natur und vielseitigen Landschaft eine einzigartige Erlebniswelt dar, das seit eher ein populäres Urlaubsziel ist. Ob im Sommer bei langen Wanderungen und Radtouren oder im Winter beim Rodeln und Skilaufen – ein erholsamer Urlaub im Erzgebirge ist garantiert. Außerdem finden im Erzgebirge zahlreiche Veranstaltungen statt, unter anderem traditionelle Bergparaden und Weihnachtsmärkte, die Annaberger Kät (das größte Volksfest des Erzgebirges) und das Trabitreffen in Zwickau.

Das Erzgebirge besitzt eine traditionsreiche Vergangenheit. Vom einstigen Reichtum dieser Region zeugen imposante Schlösser, Kirchen und Bauwerke.

Wandern im Erzgebirge

Die wunderschöne Landschaft des Erzgebirges lässt sich mit Wanderschuhen auf vielen Kilometern markierter Wanderwege oder mit Fahrrad bzw. Mountainbike wunderbar erkunden. Auch für Wintersportler und Skiwanderer ist das Erzgebirge mit seinen weiten Wäldern und schneesicheren Kammlagen ein ideales Ziel. Mit den Skiern können Sie durch den tief verschneiten Wald ziehen. Snowboarder und Abfahrtsläufer finden hier rasante Abfahrten vor.

Westliches Erzgebirge – Bergbau und Schwibbogen

Zwischen Georgenstadt und Schöneck befindet sich die beliebte Kammloipe des Erzgebirges und auch winterliche Wanderungen sind bei Pauschalreisen in dieser Region äußerst beliebt. Die Zentren des einstigen Bergbaus, die Städte Schneeberg, Aue und Schwarzenberg, faszinieren durch ihre Altstädte mit Schlössern, Kirchen und Bauwerken aus Barock und Jugendstil-Zeit.

Das Schloss Schwarzenberg und die St. Georgenkirche bilden zusammen das Symbol der Großen Kreisstadt Schwarzenberg. Das Schloss beherbergt unter anderem das Schlossmuseum. Die St. Wolfgangskirche, die sich in Schneeberg befindet, gilt als eine der architektonisch ausgereiftesten und größten Kirchen der Spätgotik. Zu den bedeutendsten Gemälden der Reformation und zu den wichtigsten Kunstschätzen Sachsens gehört der berühmte Lucas-Cranach-Altar. Naturdenkmale zeigen nicht nur die landschaftliche Schönheit, sondern auch die Veränderungen, die die Eingriffe des Menschen verursachen.

In einem Ort des Erzgebirges, irgendwo zwischen steilen Hängen und dichten Wäldern, wurde übrigens der Schwibbogen erfunden, der besonders zur Weihnachtszeit ein beliebtes Mitbringsel von einer Reise darstellt.

Reise nach Zwickau

In der großen Stadt Zwickau kann der Besucher in seinem Urlaub im Erzgebirge mit den sogenannten Priesterhäusern die ältesten Wohnbauten Deutschlands bewundern. In der Altstadt von Zwickau finden sich Bauwerke aus der Zeit der Gotik bis hin zum Jugendstil, darunter auch ein wunderschönes öffentliches Bad aus dieser Zeit, das Johannisbad. Die Orte Schönfels, Wildenfels und Hartenstein sind dagegen für ihre interessanten Burgen und Schlösser bekannt.

Urlaub Mittleres Erzgebirge – Wandern und Entdecken 

Die eindrucksvolle Landschaft dieses Teils des Erzgebirges lädt zu einer Pauschalreise voller Wanderungen durch urige Wälder und tiefe Täler ein. Daneben sollte der Weg auch in ein altes Schaubergwerk führen sowie in den Ort Marienberg mit seinen prächtigen Bauwerken. Auf einer Reise entlang des Zschopau Tal gibt es zahlreiche Schlösser, Burgen und Kirchen zu entdecken.

Silbernes Erzgebirge – Historische Bergbaustädte

Zu früheren Zeiten war diese Region des Erzgebirges für ihren Silberbergbau bekannt, von dem auch heute noch zahlreiche ehemalige Bergbaustädte zeugen. Sie bilden mit ihren kleinen Schlössern, wildromantischen Burgen und den malerischen Marktplätzen wahre Kleinodien. Die romantischen Wälder im Silbernen Erzgebirge eignen sich insbesondere im Herbst zu ausgedehnten Wanderungen, wenn die Blätter leuchten und hinter den Baumkronen traumhafte Aussichten zu Tage treten.

Weitere Sehenswürdigkeiten im Erzgebirge

Die sogenannten “Orgelpfeifen” am Scheibenberg, wie sie im Volksmund genannt werden, stellen 40 Meter hohe Basaltsäulen dar und sind in dieser Form einmalig in Europa. In zahlreichen Museen des Erzgebirges werden die Geschichte des Bergbaus, der Eisenverarbeitung sowie die Tradition der Handwerkskunst, der Papier-, Holz- und Stickereiindustrie dargestellt.

Wellness Im Erzgebirge

Seit Jahrhunderten sprudeln im Erzgebirge die ältesten Thermalquellen in Sachsen. Der Kurort Warmbad lockt seine Gäste mit der “wärmsten Thermalheilquelle”. Zum Baden im quellfrischen Thermalwasser lädt die Therme “Miriquidi” im Thermalbad Wiesenbad ein. Im Kurort Bad Schlema soll das wohltuende radon- und solehaltige Wasser wahre Wunder bewirken.

Hotels im Erzgebirge günstig buchen

Was die Unterkunft angeht, so ist das Angebot hier sehr vielfältig und reicht von günstigen Ferienwohnungen, gemütlichen Pensionen und Landgasthöfen bis zu Hotels mit gehobenem Standard und Wellness-Angeboten. Für einen angenehmen Aufenthalt und Gastlichkeit, die ebenso ein wichtiger Bestandteil eines gelungenen Urlaubs im Erzgebirge ist, sorgen auch gerne die Vermieter der Ferienwohnung oder das Personal des Hotels. Rechtzeitig buchen sollte man aber auch hier wie in allen interessanten Urlaubszielen.

Ein Urlaub im Erzgebirge zeigt Deutschland von seiner schönsten Seite. Erholung, Entspannung und Freizeit pur…